Seminar in Wels | Reklamation | Beschwerde

Seminar Reklamations- und Beschwerdekultur: Vom Ärger zur Begeisterung

Wie verwandeln wir – mit Herz und Hirn – einen verärgerten Kunden in einen begeisterten? 

Seminar “Reklamations- und Beschwerdekultur” in Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg, 09:00 – 17:00h, Teilnahmegebühr 275,- netto pro Person.

  • Donnerstag, 13. Juni 2019

Seminar Reklamations- und Beschwerdekultur im Schloss Puchberg bei Wels, Toledozimmer
Seminarraum “Toledo” im Schloss Puchberg.

Wie nützt dieses Seminar Ihrer Firma?

Wenn Reklamationen oder Beschwerden so bearbeitet werden, dass Kunden am Ende denken: “Zum Glück habe ich bei dieser Firma gekauft!”, dann haben alle gewonnen:

  • die Kunden durch ihre Freude am Ergebnis
  • Ihre Firma durch die gestärkte Kundenbindung
  • die Gemeinde durch die weiterhin gesicherte Wertschöpfung vor Ort.

Bedenken Sie:

Der größte Mitbewerber ist in Zeiten der Digitalisierung oft nicht mehr “der Kaufmann um’s Eck”.

Der größte Mitbewerber ist häufig der dominierende US-Onlinehändler … – Sie wissen schon, wer gemeint ist.

Kunden müssen heute mehr denn je ihren Vorteil spüren, wenn sie vom bequemen “Bestellen mit ein paar Mouseklicks” Abstand nehmen und stattdessen bei den Kaufleuten vor Ort kaufen. Und dieser Vorteil hat einen Namen: Herzlichkeit im Umgang miteinander!

Wie die Reklamations- und Beschwerdekultur mit Herz und Hirn erfolgswirksam gestaltet wird, das vermittelt dieses Seminar.

Die Ziele des Seminars:

  1. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkennen die Chancen, die eine professionell bearbeitete Reklamation oder Beschwerde bereithält.
  2. Sie entwickeln eine grundsätzlich positive Einstellung gegenüber reklamierenden oder sich beschwerenden Kunden.
  3. Sie bauen das Wissen und das Verständnis auf, um Reklamationen und Beschwerden professionell abzuwickeln.

Der Inhalt im Überblick:

Drei Themenblöcke strukturieren den Seminartag. Ihr Zusammenspiel unterstützt die Umsetzung des Gelernten im betrieblichen Alltag:

An wen richtet sich das Seminar?

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt nehmen aus diesem Seminar wertvolle Informationen für Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung mit.


Der Inhalt im Detail:

Zunächst definieren wir die Begriffe des Seminartitels “Reklamations- und Beschwerdekultur: Vom Ärger zur Begeisterung”, um einen gemeinsamen Themenzugang zu finden:

Definition:

  • Reklamation
  • Beschwerde
  • Reklamations- und Beschwerdekultur

Es folgt die Klärung der drei Seminarziele:

  1. Chancen erkennen
  2. Positive Einstellung entwickeln
  3. Wissen und Verständnis aufbauen

Um die drei Ziele zu erreichen, ist zunächst etwas Theoriewissen nötig.

Der theoretische Unterbau:

  • Kundenbeziehungs-Lebenszyklus, Kundenwert, Aufwandsvergleich
  • Zugang, Haltung, Einstellung
  • Worauf Kunden Wert legen
  • Selbstverständlichkeitsempfinden
  • Unannehmlichkeitsfaktor
  • Das Prinzip von Geben und Nehmen
  • Emotionale Betrachtung – Wohlfühlklima

Damit im betrieblichen Alltag verärgerte Kunden in begeisterte verwandelt werden können, sind ausgewählte Kommunikationswerkzeuge hilfreich.

Ausgewählte Kommunikationswerkzeuge:

  • Aktivzuhörer
  • Kluge-Fragen-Steller
  • Wolkenwortaufklärer
  • Verständlichmacher
  • Hintergrunddetektiv
  • Wunscherfüller
  • Wogenglätter

Praktische Anwendung:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen Reklamations- oder Beschwerdefälle aus ihrem betrieblichen Alltag vor. Wir erarbeiten gemeinsam einen neuen Lösungsansatz unter Berücksichtigung des Gelernten.


Möchten Sie das Seminar “Reklamations- und Beschwerdekultur” buchen?

Bitte buchen Sie via eMail. Die Adresse lautet: office@seventools.at

Christian R. Dickmann 2017Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar “Reklamations- und Beschwerdekultur”?

Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an.

Aus welchem Grund auch immer Sie Kontakt mit mir aufnehmen: Ich freue mich auf Sie!

Meine Kontaktdaten: 0660/68 31 612, office@seventools.at

Herzlichst, Ihr Seminarleiter

Dickmann Christian: Leiter Tagesseminar "Reklamations- und Beschwerdekultur"

 

 

 

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)
Christian R. Dickmann
Business Development Consultant
eingetragener Mediator

 

PS: Hier finden Sie den Seminarfolder als PDF.