SEVEN TOOLS

SEVEN TOOLS Consulting:

Foto von Christian R. DickmannHerzlich willkommen bei SEVEN TOOLS. Mein Name ist Christian R. Dickmann.  Als Personalentwickler | Organisationsentwickler | Trainer | Mediator | Moderator | Fachbuchautor unterstütze ich Firmen dabei, ihre Geschäftsbeziehungen erfolgswirksamer zu gestalten.

Eine Beziehung zu gestalten bedeutet, einem Menschen auf der emotionalen Ebene zu begegnen. Gelebte Softskills wie Zuverlässigkeit, Entgegenkommen, Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit, Handlungsfähigkeit, Höflichkeit und Freundlichkeit sowie Einfühlungsvermögen sind dafür nötig. 

Wir alle leben nun in der 4. industriellen Revolution, der Digitalisierung. Diese Revolution wird unsere Welt unumkehrbar verändern. Während die 1. industrielle Revolution die Menschen von schwerer körperlicher Arbeit befreite, wird uns die Digitalisierung von eintöniger Arbeit befreien.

Maschinen, Automaten, Computer, Roboter, … werden vieles von dem erledigen, was heute noch Menschen tun. Doch wie weit die Digitalisierung auch voranschreiten wird, eines werden Maschinen, APPs, … niemals zustande bringen: jene Menschen zu ersetzen, die es verstehen, (Kunden-)Beziehungen zu gestalten.

Seit 2010 unterstützt SEVEN TOOLS Firmen dabei, für ihre Kunden ein noch besserer Geschäftspartner zu werden. Neun Anwendungsbeispiele zeigen stellvertretend, was ich mit Hilfe meiner Themenlandschaft für meine Kunden tun durfte.

Werfen Sie bitte einen Blick auf diese Anwendungsbeispiele. Fragen Sie sich, ob diese oder ähnliche SEVEN TOOLS-Themen auch die Weiterentwicklung Ihrer Firma unterstützen würden. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann zögern Sie bitte nicht, mich anzusprechen. Ich freue mich sehr auf den Gedankenaustausch mit Ihnen.

 


Anwendungsbeispiele:

Training „Das Urteil des Kunden: Was zählt wirklich?“

Die tatsächliche Leistung einer Firma ist oft bedeutend größer als die vom Kunden wahrgenommene. Doch Kunden beurteilen aufgrund der wahrgenommenen Leistung. Einen wesentlichen Einfluss auf die wahrgenommene Leistung hat die Kommunikation mit dem Kunden. Dieses Training klärt, worauf man achten muss.

Seminar „Reklamations- und Beschwerdekultur“

Wenn Reklamationen oder Beschwerden professionell abgewickelt werden, dann stärkt das die emotionale Kundenbindung mehr als ein reibungslos abgewickeltes Geschäft. Wie das geht und worauf man achten muss, um im 2. Anlauf Ärger in Begeisterung zu verwandeln, das vermittelt dieses Seminar.

Training „Kundenorientierung | Unternehmensorientierung“

Unternehmerisch denkenden und handelnden Persönlichkeiten gelingt die Balance von Kundenorientierung und Unternehmensorientierung. Was dabei zu beachten ist und wie das Team seine Erkenntnisse „auf die Straße bringt“, das klärt dieses Training. Hohe Zufriedenheit auf der Kunden- und Managementseite sind die Folge.

Training „Empfehlungsgesprächsführung“

Fachleute aus dem Bereich Beratung, Service, Reparatur, Planung, Engineering, Support … genießen kraft ihrer Rolle bei den Kunden einen Vertrauensvorschuss im Vergleich zu den Kollegen aus dem Vertrieb. Diesen Vorteil gilt es zu nützen, getreu dem Motto: „Der Fachmann empfiehlt und der Kunde nimmt an!“

Workshop „Rollentausch: in den Schuhen des anderen“

Der Workshop unterstützt mit Hilfe eines Perspektivenwechsels das gegenseitige Verständnis. Er sorgt damit für ein zielorientiertes Miteinander und erleichtert Veränderungen. Ob der Perspektiven-wechsel aus der Sicht des Kunden, des Kollegen, einer anderen Abteilung … stattfindet, leitet sich von den Anliegen des Auftraggebers ab.

Seminar „Soziale Kompetenz für Berufseinsteiger“

Dieses Seminar unterstützt die Jungen, im Berufsleben besser Fuß zu fassen und rascher voranzukommen. Es entwickelt Softskills wie zuverlässiges, entgegen-kommendes, souveränes und einfühlsames Verhalten, Kommunikationsfähigkeit und Umgangsformen weiter.

Training „Moderation – Meeting mit Ergebnis“

Der Einsatz von Moderationstechnik in Besprechungen führt zu besseren Meeting-Ergebnissen. Dieses Training erklärt die Techniken und ihre Anwendungen. Wenn „Moderationstechnik“ mit „Gelungene Beziehungen“ kombiniert wird, dann arbeitet man auch an der Verbesserung der Meeting-Kultur einer Firma.

Workshop „Attraktiver Arbeitgeber“

Welche Vorstellungen eigene Arbeitnehmer von einem attraktiven Arbeitgeber haben, dem sie in Zeiten des Fachkräftemangels die Treue halten, das klärt dieser moderierte Workshop. Er klärt auch, welche konkreten Maßnahmen aus den Mitarbeiter-Inputs entwickelt werden, um die Attraktivität stetig weiterzuentwickeln.

Workshop „Onboarding“

Attraktive Arbeitgeber unterstützen die Eingliederung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Neuen verstehen, wie ihre Firma „tickt“. Sie verstehen auch die Hintergründe, auf denen die Werte der Firma aufbauen. Ziel ist, dass die Neuen ihre Erfahrungen und ihr Know-how entlang dieser Werte „auf die Straße bringen“.


SEVEN TOOLS-Kundenkreis:

Mein Zielkundenfokus liegt auf Firmen, die hochwertige Produkte und/oder Dienstleistungen vermarkten. Eine Auflistung jener, die mir bereits ihr Vertrauen schenkten, finden Sie in meiner Referenzliste.

Wie gehe ich vor:

Eine an Ihre Anliegen angepasste
Personalentwicklung | Organisationsentwicklung in Form von
Seminaren, Trainings und Workshops
– über ein paar Stunden bis zu mehreren Tagen
– für Einzelpersonen oder Gruppen
steht für das „Wie“ bei SEVEN TOOLS.

Was sind meine Themen:

Eine bewährte Themenlandschaft liefert die Zutaten für die maßgeschneiderten PE | OE-Maßnahmen und steht für das „Was“ bei SEVEN TOOLS.

Mein Vorschlag, meine Empfehlung:

Um herauszufinden, welches „Wie“ und welches „Was“ exakt für Ihre Firma und für Ihre Anliegen und Themen passen würde, gibt es nur einen Weg:

Miteinander reden!  Gerne nehme ich mir dafür Zeit – natürlich unverbindlich und kostenlos.

Ihre Ansicht:

Möchten Sie gerne meinen Vorschlag annehmen? Dann schreiben Sie mir. Ich freue mich auf Sie.

Bildschirmfoto 2014-04-08 um 08.38.28

Ihr Christian R. Dickmann