Impressum

SEVEN TOOLS Consulting e.U.
Softwarepark 26
A-4232 Hagenberg

office@seventools.at
christian.dickmann@seventools.at

www.seventools.at

+43 660 68 31 612

UID ATU 65357749
GISA 15877420 & 33074405


Inhaber: Ing. Dipl.-Wirtschaftsing. (FH)
Christian Rudolf Dickmann

Firmenbuch: Landesgericht Linz
FN 336416f

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

Für den Inhalt verantwortlich: Christian R. Dickmann

Vereinbarungen:

 

Zahlungskonditionen: Alle Rechnungen sind innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

Storno: Jeder Auftrag kann bis zum 22. Tag vor dem Startzeitpunkt kostenlos auf schriftlichem Wege storniert werden. Ab dem 21. Tag vor dem Termin sind 30% der Honorarnote zu bezahlen, ab dem 14. Tag 50%.

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Es gelten die AGB´s für Unternehmensberater, herausgegeben vom Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie in der jeweils aktuellen Fassung. Derzeitiger Stand: März 2018.

Die AGB’s ergänzt ferner die Mediationsklausel.

Mediationsklausel:

Sollten sich – wider Erwarten – aus unserem Vertragsverhältnis Streitigkeiten ergeben, so verpflichten wir uns zu einem Mediationsverfahren, ehe wir den ordentlichen Rechtsweg beschreiten oder ein Schiedsgericht anrufen.

Terminversäumnisse wegen höherer Gewalt:

Sollte ich durch höhere Gewalt nicht in der Lage sein, die vereinbarte Leistung termingerecht zu erbringen, erlischt Ihr Anspruch auf termingerechte Leistungserbringung. Ich übernehme für sämtliche damit in Verbindung stehenden Begleiterscheinungen keine Haftung. 

Datenschutzerklärung

Verantwortung

Für den Datenschutz trage ich, Christian Rudolf Dickmann, geb. am 26. März 1968 in Linz, als Inhaber von Seven Tools Consulting e.U. Verantwortung. Sie erreichen mich am einfachsten und schnellsten per E-Mail (christian.dickmann@seventools.at) oder telefonisch
(+43 660 6831612).

Zweck der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten werden erhoben und verarbeitet, um erfolgswirksame Geschäftsbeziehungen zu gestalten, also anzubahnen und aufrecht zu erhalten. Im Idealfall hat eine Geschäftsbeziehung einen Lebenszyklus ohne geplantes Ende.

Unter einer erfolgswirksamen Geschäftsbeziehung verstehe ich eine Beziehung zwischen Firmen und Seven Tools Consulting e.U., die Umsätze generiert. Ich verstehe darunter auch Beziehungen, die aufgrund wechselseitiger Wertschätzung die wechselseitige Weiterentwicklung unterstützen. Als Beispiel dafür nenne ich die Weiterempfehlung.

Personenbezogene Daten

Visitenkartendaten: Um Geschäftsbeziehungen führen zu können, werden jene personenbezogenen Daten gespeichert, die sich ohnehin auch auf Visitenkarten befinden: Firmenadresse, allgemeine Telefonnummer, persönliche Telefonnummer für Festnetz und Mobiltelefon, allgemeine E-Mail-Adresse und persönliche E-Mail-Adresse, Webdomain.
Fallweise speichere ich relevante Notizen gemeinsam mit den Visitenkartendaten ab. Dazu zählen zum Beispiel Informationen zu Kontaktpunkten wie Telefonate oder Besprechungen mit Datum, Kontaktform, inhaltliche Zusammenfassung, Vereinbarungen, zu erledigende Aufgaben, … . Als Speichermedium dient die CRM-Software “Central Station CRM”, 42he GmbH, Marktstraße 10, Gebäude E8, 50968 Köln.

E-Mails: Alle E-Mails, die für das Führen meiner Geschäftsbeziehungen relevant sind, werden gespeichert.

Wenn Sie also per E-Mail mit mir in Kontakt treten, speichere ich Ihre E-Mail und Ihre Visitenkartendaten ab.

Verarbeitungsdauer

Weil eine erfolgswirksame Geschäftsbeziehung kein geplantes Ende hat, werden Daten ungeplant lange gespeichert. Fehlt einer Geschäftsbeziehung die Erfolgswirksamkeit, weil ich Wertschätzung oder Vertrauen verloren habe, so behalte ich mir das Recht vor, diese Beziehung auslaufen zu lassen.

Datenlöschung als standardisierter Vorgang

Sofern ich eine Geschäftsbeziehung auslaufen lasse, lösche ich in unregelmäßigen Abständen Daten ohne ausdrückliche Information gegenüber der/dem Betroffenen.

E-Mails, die keine Relevanz für meine Geschäftsbeziehungen haben, werden nach persönlichem Gutdünken entweder gelöscht oder gespeichert. Als Beispiele dazu nenne ich Newsletter oder Benachrichtigungen.

Fotos mit persönlichen Abbildern, die im Zuge von Workshops und Trainings entstehen, werden in Fotoprotokollen verarbeitet und danach  gelöscht. Nicht verwendete Fotos werden nach der Fertigstellung des Fotoprotokolls ebenfalls gelöscht.

Datenlöschung nach Antrag

Die personenbezogenen Daten von Betroffenen lösche ich innerhalb von drei Wochen nach einem schriftlichen Antrag. Der Antrag erfolgt per Mail an datenloeschung@seventools.at oder an office@seventools.at. Ich ersuche die beantragende Person, den Betreff „Datenlöschung“ zu verwenden.

Nach dem Löschen erhält die beantragende Person ein letztes E-Mail mit der Info der Löschung. Der Schriftverkehr rund um den Löschantrag bleibt gespeichert, um sicherzustellen, dass nicht irrtümlich zukünftig erneut personenbezogene Daten angelegt und gespeichert werden.

Kalendereinträge, auftragsbezogener Schriftverkehr wie zum Beispiel E-Mail-Anfragen, gesendete Offerte, erhaltene Bestellungen, erhaltene oder gelegte Rechnungen, also Daten, die im Zusammenhang von Aufträgen stehen, müssen 7 Jahre lang aufbewahrt werden, um im Falle einer Betriebsprüfung der/dem Prüfenden erschöpfende Auskunft geben zu können. Erst nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht kann ich demnach einem Löschantrag vollinhaltlich Folgen leisten.

Datenzugriff

Der Zugriff auf die gespeicherten Daten beschränkt sich auf meine Person. Niemand außer mir verwendet meine Geräte/Speichermedien in meiner Abwesenheit.

Datenweitergabe

Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen, außer es wird eine Weitergabe vereinbart. Ich strebe eine schriftliche Vereinbarung an. Ein denkbarer Anwendungsfall für eine Datenweitergabe wäre zum Beispiel die gemeinsam vereinbarte Weiterempfehlung.

Cookies

Meine Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Ich nutze Cookies dazu, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

Kommunikationsmedien

Verwenden: Bitte verwenden Sie für die Kommunikation mit Seven Tools Consulting e.U. ausschließlich die hier genannten Kommunikationsmedien:
• Das persönliche Gespräch – auch in Form von WebEX-Videomeetings
• Der Brief
• Das E-Mail
• Das Telefonat

Vermeiden: Bitte nehmen Sie im dienstlichen Kontext von sozialen Medien Abstand, weil Kommunikation auf deren Basis nicht mit der DSGVO im Einklang zu bringen ist.
In den Plattformen „XING“ und “LinkedIn” sehe ich aktuelle Personendatenbanken für Informationszwecke oder für die Bewerbung von Veranstaltungen und kein Kommunikationsmedium im engeren Sinn. Alle anderen Medien (Facebook, WhatsApp) verwende ich ausschließlich für die private Kommunikation. Wenn Sie mich also über diese Wege ansprechen, dann sprechen Sie mich ausdrücklich als Privatmann an und dieses Datenverarbeitungsverzeichnis entfaltet keine Gültigkeit.

Ich versichere Ihnen, dass ich dem Thema Datenschutz schon immer stets mit besonderer Achtsamkeit gegenüber gestanden bin und mir übergebene Daten als Zeichen von Wertschätzung und Vertrauen betrachtet habe.

Nun regelt die DSGVO den abstrakten Umgang mit Daten. Mein Datenverarbeitungsverzeichnis legt diese Verordnung nach besten Wissen und Gewissen konkret um und teilt der Datenschutzbehörde nach Anforderung mit, wie Datenschutz bei Seven Tools Consulting „gelebt“ wird.

Diese Datenschutzerklärung habe ich von meinem Datenverarbeitungsverzeichnis abgeleitet. Ich versichere Ihnen, diese Datenschutzerklärung „zu leben“ und als etwas „Lebendiges“ zu betrachten. Von daher unterliegt sie einer stetigen Anpassung und Weiterentwicklung.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in sonst einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Meine Kontaktdaten finden Sie oben auf dieser Webseite sowie auf der Kontaktseite.